Festlegungen zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus COVID-19

Amt Wusterwitz, den 16.03.2020

aktualisiert am 01.04.2020

 

Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner, sehr geehrte Eltern,
 
ab dem 18.03.2020 bis voraussichtlich 19.04.2020 bleiben die Schule, der Hort und die Kitas im Amt Wusterwitz geschlossen.
 
Sollten Sie für Ihr Kind eine Notbetreuung benötigen weisen wir darauf hin, dass Sie bei der Abgabe Ihres Kindes ein Antragsformular von den Einrichtungsleitern/ Erzieherinnen/ Erziehern erhalten können.
 
Bitte füllen Sie dieses sofort aus und reichen es unverzüglich in der Einrichtung ein.
 
Des Weiteren hat das Amt Wusterwitz zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus COVID-19 heute folgende Festlegungen getroffen:
 
1. Alle öffentlichen Veranstaltungen vom 16.03.2020 bis 19.04.2020 sind abgesagt. Damit finden insbesondere auch keine öffentlichen Sitzungen der Gemeindevertretungen und Ausschüsse der amtsangehörigen Gemeinden und des Amtsausschusses statt.
 
2. Alle öffentlichen Einrichtungen der Gemeinden (Turnhallen, Sportplätze, Dorfgemeinschaftshäuser, Kulturscheune etc.) werden mit Wirkung zum 19.03.2020 für öffentliche Veranstaltungen geschlossen.
 
3. Die Amtsverwaltung bleibt bis zum 18.03.2020 für den Besucherverkehr geöffnet. Danach wird der Besucherverkehr eingeschränkt, mit der Folge, dass die üblichen Sprechzeiten nicht mehr gelten. Die Verwaltung wird aber dennoch vollumfänglich zur Verfügung stehen. Bitte nutzen Sie hierfür zunächst den Kontakt über Telefon und E-Mail, um ihr Anliegen an uns zu richten. In wichtigen Fällen können Sie Termine mit der Verwaltung vereinbaren.
Die Verwaltung erreichen Sie unter info@amt-wusterwitz.de. Darüber hinaus können Sie sich auch an die einzelnen Ansprechpartner des Amtes wenden. Die Durchwahlen und E Mailadressen der Mitarbeiter entnehmen Sie bitte der Aufstellung „Mitarbeiter“ auf www.amt-wusterwitz.de
 
4. Persönliche Glückwünsche der Bürgermeister zu Geburtstagen und Ehejubiläen unterbleiben ab sofort.
 
 
Weitere Informationen:
 
Der Landkreis hat für CORONA-Verdachtsfälle eine Hotline unter der Rufnummer 033841/9 11 11 eingerichtet. Online können alle Informationen hier eingesehen werden:
 
https://www.potsdam-mittelmark.de/de/aktuelles-termine/neues-aus-dem-landkreis/aktuelles/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=886&cHash=210c04036e2c7639dedc03c272700cd1
 
https://www.potsdam-mittelmark.de/de/buergerservice/corona-informationen/#c1078
 
Unterstützung und Informationen für Unternehmen erhalten Sie unter https://www.wfbb.de/de/Corona-Virus-Unterstützung-für-Unternehmen
 
 
Bitte haben Sie für diese einschränkenden Maßnahmen Verständnis. Diese dienen der Vorsorge der unkontrollierten Ausbreitung des Coronavirus COVID-19. Wir bitten Sie zur Eindämmung des Ansteckungsrisikos um Verständnis und gegenseitige Rücksichtnahme!
 
Amt Wusterwitz
 
Dr. Dominik Lück
Beauftragter Amtsdirektor