Feuer und Flamme für unsere Museen

26.10.2019 um 13:00 Uhr

Sie haben Lust durch die Kulturlandschaften in Brandenburg zu Wandeln? Dann sind sie herzlich eingeladen -
Am Samstag den 26. Oktober 2019 mit vielen anderen interessierten Museumsfreunden einen Tag lang durch die Museen im Fläming, im Havelland oder der Ostprignitz zu wandeln.

 

Seit „Feuer und Flamme für unsere Museen“  2005 zum ersten Mal an den Start ging, wurde der Aktionstag zu einem besonderen generationenübergreifenden Kulturevent in unserer Region. Mit verlängerten Öffnungszeiten bis 20.00 Uhr und zusätzlichen kulturellen und kulinarischen Angeboten freuen sich die Akteure auf Ihren Besuch.

 

Über 60 Museen laden dazu ein, den Blick über den Tellerrand zu wagen und damit Neues und Unbekanntes zu entdecken. Die Museen bewahren unsere eigenen kulturellen Identitäten, sie zeigen uns, was uns in einer großen kulturellen Vielfalt als Menschen verbindet.


Natürlich werden die Museen mit ganz besonderen Highlights versuchen, die Besucher zu überraschen. Der Abend wird nicht in einem gewöhnlichen Museumsbesuch enden, sondern Einiges darüber hinaus bereithalten. Das Einzigartige und Schöne ist das besondere Ambiente, das in den Abendstunden in den ehrwürdigen Museumsräumen und Gebäuden herrscht.


Am Aktionstag gibt es wieder ein umfangreiches und spannendes Programm mit bedeutenden Dauer- und Sonderausstellungen, speziellen Führungen und zahlreichen attraktiven Veranstaltungshighlights wie Konzerten, Lesungen, Mitmachaktionen u.v.a.m.

 

Zur Orientierung für alle Besucher führt das Programm auf 9 Museumsrouten durch die teilnehmenden Regionalmuseum, Schlösser, Klöster und Burgen. Andere Museen zeigen das gesellschaftliche Erbe von der Garten – und Kleinkunst bis hin zu den technischen Errungenschaften der Automobil- und Flugzeugentwicklung oder Geschichte und Visionen des gesellschaftlich-technischen Fortschrittes. Auch in diesem Bereich können Museumsbesucher einiges an Selbsterfahrung gewinnen.

 

Erleben Sie ungewöhnliche Programme in musealen Einrichtungen,
wie beispielsweise Taschenlampenführungen, Postkutschenfahrten, Tanz- und Filmvorführungen, Konzerte und Lesungen, Erlebnisgastronomie,  Amateurfunken, eine Spritztour mit einem Oldtimer,  geführte Wanderungen, Kunst, mittelalterliches Backen und Braten, Vorführungen von historischen Leuchten und alten Motoren, illuminierte Parks und Gärten, Schatzsuche für Kinder, Hörspiel am Lagerfeuer,  modellieren sie mit Ton, u.v.a.

 

Auch für Kinder gibt es viel zu erleben. Und das Beste: Der Eintritt zu allen Häusern ist frei!

 

Traditionell werden in den Abendstunden Feuerschalen, Fackeln und Kerzen angezündet. Auch der kulinarische Genuss kommt nicht zu kurz, von -Preußischer Kartoffelsuppe bis hin zu Kartoffelbrot - so manches kann probiert werden.


Begonnen hat alles 2005 im Landkreis Potsdam-Mittelmark. 33 Museen öffneten am letzten Samstag im Oktober ihre Türen. Aufgrund der hohen Zahl musealer Einrichtungen im Landkreis Potsdam-Mittelmark wollte man eine gemeinsame öffentliche Präsentation, um stärker wahrgenommen zu werden und das vielfältige Angebot gemeinsam zu präsentieren.

 

2010 schlossen sich dem Aktionstag Museen im Landkreis Havelland und der Stadt Brandenburg an. 2011 kam dann noch Teltow-Fläming dazu. Damit nahmen erstmals über 60 Museen am Aktionstag teil.
Damit war ein kultur-touristisches Angebot entstanden, das innerhalb der Reiseregionen „Havelland“ und „Fläming“ angeboten werden konnte.

 

2012 kam dann noch Oberhavel, 2013 Ostprignitz-Ruppin und Elbe-Elster dazu. 2015 für ein Jahr der Landkreis Dahme-Spreewald. Schaut man sich das geografisch an, so erstreckte sich der Aktionstag nun bereits über das ganze westliche Brandenburg.

 

Im Jahr 2019 wird der Aktionstag „Feuer und Flamme für unsere Museen“ bereits zum 15. Mal stattfinden. Wir wollen dieses Jubiläum unter dem Motto „Musik und Museen“ mit vielen musikalischen Darbietungen in den Museen begehen. Das Thema „Fontane“ im Kulturlandjahr „Fontane 200“ wird ebenfalls mit speziellen Angeboten vielerorts zu finden sein.

 

Download Programm

Download Poster

 
 

Veranstaltungsort

Amt Wusterwitz

August-Bebel-Str. 10
14789 Wusterwitz

Telefon 033839 6690
Telefax 033839 66931

E-Mail E-Mail:
www.amt-wusterwitz.de