+++  Wandertag  +++     
 

Wohnberechtigungsbescheinigung


Beschreibung

Wohnberechtigungsschein

 

In den Gemeinden des Amtes Wusterwitz gibt es mehrere, mit öffentliche Mitteln finanzierte Sozialwohnungen, welche grundsätzlich nur an Personen vermietet werden dürfen, die im Besitz eines Wohnberechtigungsscheines sind.

 

Für die Ausstellung des Wohnberechtigungsscheines ist das Amt Wusterwitz zuständig.

Die Anträge können telefonisch unter der

Nr.: 033839/ 669-17 angefordert oder zu den Sprechzeiten im Amt Wusterwitz, Zimmer 101, entgegen genommen werden.

 

Antragsberechtigt sind Wohnungssuchende, die rechtlich und tatsächlich in der Lage sind, für sich und ihre Haushaltsangehörigen auf längere Dauer einen Wohnsitz als Mittelpunkt der Lebensbeziehungen zu begründen und dabei einen selbstständigen Haushalt zu führen. Es müssen alle mitziehenden Personen angegeben werden.

 

Zur Bearbeitung sind folgende Unterlagen einzureichen:

 

- vollständig ausgefülltes Antragsformular

- Einkommensnachweise der letzten 12 Monate im Original

  bzw. Bewilligungsbescheid der Agentur für Arbeit oder des  

  Sozialamtes

- letzte Rentenmitteilung

- Bescheide zur Ausbildungsförderung o.ä.

- Nachweise zur Zahlung von Unterhalt

- ggf. Schwerbehindertenausweis

- Eheurkunde (wenn Ehe nicht länger als 5

  Jahre besteht und keiner der Ehegatten über

  40 Jahre alt ist)

 

 

Gebühren:

 

Für die Entscheidung über einen Antrag auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins wird eine Gebühr von 15,00 € erhoben.

 

 

Rechtsgrundlagen:   

 

- Wohnraumförderungsgesetz (WoFG)

- Wohnungsbindungsgesetz (WoBindG)

- Einkommenssteuergesetz (EStG)

- Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für 

  Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr

  (VV-WoFGWoBindG)

- Verordnung zur Erhebung von Verwaltungsgebühren im

  Bereich Wohnungswesen (GebO Wohn)


Ansprechpartner


Fachdienst Bauen und Wohnen

Tino Kuhnert
Zimmer 101, Erdgeschoss, rechts
Telefon 033839 669-17
E-Mail


Formulare


Merkblätter

Anmerkung: Je nach Software auf Ihrem Computer kann es zu Problemen bei der Anzeige, beim Ausfüllen bzw. beim Ausdrucken von PDF-Dokumenten kommen. In diesem Fall speichern Sie bitte die Datei direkt auf Ihrem Computer ab (z.B. auf dem Desktop) und öffnen diese anschließend mit der aktuellen Version von Adobe Acrobat Reader (kostenfreie Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten) oder eines der hier gelisteten Programme (Liste unvollständig).