Veranstaltung, anmelden einer Veranstaltung unter freiem Himmel


Kurzinformationen

Eine öffentliche Veranstaltung ist grundsätzlich anzuzeigen.

Die Nachtruhe ist ab 22.00 Uhr durch entsprechende Drosselung des Schallpegels einzuhalten; erhebliche Belästigungen für nicht beteiligte Bürger sind zu vermeiden. Für den Veranstalter der Feierlichkeit ist diese Angelegenheit mit der Abgabe oder Einsendung des ausgefüllten Anzeigebogens an das Ordnungsamt erledigt.


Notwendige Unterlagen

Datum und Uhrzeit

Name, Anschrift und Handynummer des Veranstalters

Ort der öffentlichen Veranstaltung

Thema der Veranstaltung

Anzahl der Teilnehmer


Ansprechpartner


Fachdienst Ordnung

Heike Feldt
103
Telefon 033839 669-28
E-Mail


Formulare

Anmerkung: Je nach Software auf Ihrem Computer kann es zu Problemen bei der Anzeige, beim Ausfüllen bzw. beim Ausdrucken von PDF-Dokumenten kommen. In diesem Fall speichern Sie bitte die Datei direkt auf Ihrem Computer ab (z.B. auf dem Desktop) und öffnen diese anschließend mit der aktuellen Version von Adobe Acrobat Reader (kostenfreie Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten) oder eines der hier gelisteten Programme (Liste unvollständig).