+++  Wandertag  +++     
 

Gaststättengewerbe, vorübergehendes Gaststättengewerbe anzeigen


Kurzinformationen

Ein vorübergehendes Gaststättengewerbe (Ausschank von Getränken und/ oder Speisen) nach § 2 Absatz 2 des Brandenburgischen Gaststättengesetzes ist unter Verwendung des Vordrucks „Anzeige eines vorübergehenden Gaststättengewerbes – Gagev“ zwei Wochen vor Beginn des Betriebes (Posteingang) dem Amt Wusterwitz schriftlich anzuzeigen ist.

 

Der Verkauf von Lebensmitteln und Getränken ist somit in jedem Fall anzeigepflichtig. Eine Ausnahme besteht lediglich, wenn der Ausschank durch einen Gewerbetreibenden mit einer entsprechenden Gaststättenerlaubnis bzw. Reisegewerbekarte durchgeführt wird.

 

Aufgrund des Beschlusses des Amtsausschusses des Amtes Wusterwitz vom 21.06.2011 wird die Gebühr für die Anzeige eines vorübergehenden Gaststättengewerbes (Gagev) in Höhe von 25,00 Euro für gemeinnützige Vereine auf 10,00 Euro vermindert.

 

Die Gebührenreduzierung erfolgt auf Antrag des Anzeigenden und unter Nachweis der Gemeinnützigkeit durch den aktuellen Freistellungsbescheid des Finanzamtes.


Ansprechpartner


Fachbereich 2 - Bauen, Wohnen und Ordnung

Kirsten Böhme
Zimmer 105, Erdgeschoss, rechts
Telefon 033839 669-30
E-Mail


Formulare

Anmerkung: Je nach Software auf Ihrem Computer kann es zu Problemen bei der Anzeige, beim Ausfüllen bzw. beim Ausdrucken von PDF-Dokumenten kommen. In diesem Fall speichern Sie bitte die Datei direkt auf Ihrem Computer ab (z.B. auf dem Desktop) und öffnen diese anschließend mit der aktuellen Version von Adobe Acrobat Reader (kostenfreie Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten) oder eines der hier gelisteten Programme (Liste unvollständig).